Umwelt - Archiv

Filter nach Jahr: Alle| 2024| 2018| 2017| 2016| 2015| 2013| 2012| 2011|

15.04.2024  E5

KEM Klima- und Energie-Modellregion

Infoabend Flachdachbegrünung

25. April 2024, Klosterneuburg

12.06.2018  E5, Klimabündnisgemeinde

E-Tankstelle beim neuen Freizeit- und Erholungszentrum Pressbaum

E-Tankstelle beim neuen Freizeit- und Erholungszentrum Pressbaum

Umwelt-Ausschuss will gemeinsam mit PKomm Elektro-Mobilität voranbringen...

23.02.2018  E5, Klimabündnisgemeinde

Foto für KlimaReport 2017

KlimaReport 2017

Der KlimaReport unserer Gemeinde zeigt, dass wir bei der Umsetzung von Klimaschutz-Aktivitäten in Niederösterreich auf einem guten Weg sind...

03.10.2017  E5

Energieleitbild der Stadtgemeinde Pressbaum

Hier finden Sie Informationen zum Energieleitbild der Stadtgemeinde Pressbaum...

26.09.2016  E5, Klimabündnisgemeinde

FastOktoberFest

FAST-Oktober-FEST

Das FAST-Oktober-FEST stand heuer, wie auch die letzten Jahre das klimaFEST, ganz  im Zeichen der Umweltfreundlichkeit...

20.09.2016  E5

Umweltgemeinde Pressbaum

Am 15.9.2016 war P3tv in Pressbaum um einen Bericht über die Ökologisierung der Stadtgemeinde Pressbaum zu drehen...

15.09.2016  E5

e5 - Erfahrungsaustausch

Champions-League der Energieeffizienz zu Gast in Pressbaum

Persönliche Kontakte sind für das Funktionieren eines Netzwerks unentbehrlich. Diesmal trafen sich Vertreter der niederösterreichischen e5 Gemeinden in der Pressbaum, um sich untereinander auszutauschen...

15.09.2016  E5

Grafik

Pressbaum im e5-Programm ausgezeichnet

  Pressbaum  im e5-Programm ausgezeichnet Medieninformation der Energie- und Umweltagentur...

20.03.2015  E5

Aktuelle Förderungen des Bundes für Private

Aktuelle Förderungen des Bundes für Private

Hier finden Sie Informationen zu den aktuellen Förderungen des Bundes für Private...

21.05.2013  E5

Vorsicht "Der Buchsbaumzünsler in Pressbaum"

 

In Pressbaum tritt verstärkt der Buchsbaumzünsler auf. Der nachtaktive, weiße Schmetterling wird vier bis fünf Zentimeter groß. Die Raupen sind grün mit schwarzen Streifen und werden bis zu fünf Zentimeter lang. Pro Jahr sind drei Generationsfolgen zu bemerken - das bedeutet dreimal pro Jahr neu schlüpfende Raupen.

 

Gegenmaßnahmen: Absammeln der Raupen, Ausschneiden der Gespinste und abspritzen mit Hochdruckreiniger. Bei starkem Befall Bekämpfung Präparate mit dem „Bacillus thuringiesis“, (z.B. XenTari), oder alternativ Neem-Präparate. Dabei ist aber zu beachten, dass der gesamte Strauch von innen nach außen gut tropfnass gespritzt wird, da die Raupen auch die Rinde des Buchses fressen.

Auskünfte erteilt das NÖ Gartentelefon +43(0)2742/74333 oder gartentelefon@naturimgarten.at.

Im Anhang sehen Sie eine Abbildung des Tieres!

 

1 | 2| > | >|